Desktopsymbole unter KDE 4.10.5

Wer wie ich die "Oldstyle" Variante des Desktops gewählt hat, nennt sich Ordner-Ansicht, und Dateien und Ordner auf seinem Desktop ablegt, wird sich auch schon gewundert haben was es mit den Plus-, Minus-Symbolen und dem Pfeil nach oben auf sich hat wenn man mit der Maus über Dateien oder Ordner fährt. Die Erklärung folgt nun.

Wenn man auf das Plus-Symbol klickt geschieht erst einmal augenscheinlich nichts, wenn man die Maus wieder von der Datei oder dem Ordner wegbewegt erscheint diese aber markiert.
Dies sieht man im unten stehenden Bild illustriert.

Zwei Dateien mittels Plus-Symbol gewählt

Dort habe ich zuerst die Datei text1 mittels Plus-Symbol gewählt dann die Datei text2.
Und genau das ist der Sinn dahinter, man markiert diese Datei oder den Ordner, nun kann man zum Beispiel eine weitere Datei mittels Klick auf das Plus-Symbol markieren.
Diese Dateien oder Ordner kann man nun ausschneiden, kopieren oder schlicht auf dem Desktop verschieben.
Mit einem Klick auf das Minus-Symbol kann man die Datei oder den Ordner wieder abwählen.

Minus-Symbol bei einer Datei

Der Pfeil hingegen ist nur sichtbar wenn man die Maus über einen Ordner bewegt, siehe Bild unten.

Maus über Ordner mit Anzeige Pfeil

Der Sinn dahinter ist folgender: durch den Klick auf den Pfeil öffnet sich der Ordnerinhalt, hat der Ordner weitere Ordner so braucht man die Maus nur darüber zu schieben (ohne Klick) und der Inhalt öffnet sich automatisch, das geht so weiter bis die letzte Ebene erreicht ist. Eigentlich recht praktisch.

Maus über geöffneten Ordner nach Anzeige Pfeil

Man kann natürlich auch einen Ordner öffnen oder eine Datei, einfach doppelt oder einfach klicken, je nachdem was man eingestellt hat.


So einfach ist es, wenn man weiß was dahinter steckt.
Ich will hoffen etwas zur Erhellung beigetragen zu haben. ;-)

letztes Update 16.02.2014