tgz Archiv direkt entpacken

Problem: tgz Archiv entpacken

Man möchte z.B. unter GNOME ein großes tgz Archiv entpacken und wird mitten im entpacken mit einer Fehlermeldung nicht genügend Speicher vorhanden konfrontiert. Was ist passiert? Meist sind die Dateisysteme so angelegt: die Systemdaten liegen in einer kleineren Partition und die Heimatverzeichnisse liegen auf den viel größeren Partitionen was normal auch vollkommen in Ordnung ist. Das Entpackprogramm versucht aber nun temporär im Bereich der Systemdaten zu entpacken und stößt dabei an seine Speichergrenze.
Man kann dies überprüfen mit dem in einem Terminal abgesetzten Befehl df bei mir sind bei sda1 der ersten Partition eingehängt auf / nur ca 1,5 GB noch frei; ein Archiv mit 3,7 GB läßt sich da nicht mehr entpacken.

Abhilfe schafft wieder, wie soll es auch anders sein, ein Terminal-Befehl, sie finden das Terminal im Menü Zubehör.
Wechseln sie mittels cd ins Verzeichnis indem sich das Archiv befindet z.B. cd /home/paul/Downloads

Dann geben sie den eigentlichen Befehl ein: tar xfvz Archivname.tgz und alle Dateien werden nun direkt entpackt, sie können diese dann mittels Dateimanager dann dorthin verschieben wo sie diese haben möchten.


last updated 2012-12-28