USB-Stick unter GNU Linux GNOME formatieren

Problem: USB-Stick unter GNU-Linux GNOME formatieren.

Wer einen USB-Stick unter GNOME 2.30 Debian Squeeze mittels Rechtsklick aufs Laufwerk formatieren möchte, kann unter Umständen mit einer Fehlermeldung wie z.B.

... Total number of sectors (...) not a multiple of sectors per track (62)! ... konfrontiert werden.

Und nun? Der Tipp einen unnötigen Test überspringen zu können bringt der Sekretärin im Büro herzlich wenig, zumal der Tipp mit dem modifizieren der Datei mtools.rc bei mir auch nicht zum Erfolg führte.
Wo ist der Haken in der Oberfläche zum überspringen könnte man weiter fragen?

Nun Abhilfe bringt wieder einmal die Konsole; aber Schritt für Schritt:

1. Probieren Sie den Stick über den Rechtsklick aufs Laufwerk zu formatieren, wenn dies scheitert die Fehlermeldung wegklicken, und den Vorgang wierderholen aber nun links unten den Button für Werkzeug für Laufwerke wählen.
Hierüber stellen wir den Gerätenamen fest; steht ziemlich weit rechts unten auf der Seite; bei mir /dev/sdb1

2. Nun hängen wir den Datenträger aus, dies geht mit einem Klick auf einen unscheinbaren Button links von der Gerätebezeichnung. Danach kann man das Fenster schließen.

3. Wir öffnen ein Terminal; im Menü unter Zubehör zu finden. Dort geben wir den folgenden Befehl ein:

/sbin/mkfs.vfat -F 32 /dev/sdb1 drücken Enter und das war es auch schon. Nachdem der Befehl seine Ausführung beendet hat besitzen wir einen formatierten USB-Stick.


last updated 2012-12-28