Erfahrungsbericht im Shop venize.de

Im Shop venize.de kann man Erotikartikel aller Art erwerben. So dachte ich jedenfalls.
Als ich eine Bestellung per Vorkasse tätigte ahnte ich noch nicht was mich erwarten würde.

Die Eingangsbestätigung kam flott per mail. Aber weiter tat sich nichts, also per e-mail nachgefragt, die Antwort kam mit dem Hinweis auf eine mail die ich nicht erhalten hatte - soll ja vorkommen das eine mail nicht ankommt.
Der Inhalt allerdings - die Nichtlieferbarkeit des Artikels auf unbestimmte Zeit irritierte mich zumal ich ja das Geld schon überwiesen hatte, also stornierte ich die Bestellung mit der Bitte das Geld auf mein Konto zurückzuüberweisen.

Als Antwort kam dann diese mail, ich zitiere:

"Da wir hier Sammelüberweisungen durchführen kann die Rückerstattung etwas Zeit in Anspruch nehmen. Der Überweisungsauftrag befindet sich in unserer Buchhaltung."

Hmmm, wielange meinen Sie, und damit meine ich Sie den geneigten Leser, dauert so etwas; einen Tag, zwei Tage oder vielleicht drei?
Weit gefehlt, ich warte seit dem 31.1.2012 auf mein Geld. Auf diverse mails an den Support wird gar nicht mehr geantwortet geschweige denn die Zahlung veranlasst.
Nun kann sich jeder einen Reim darauf machen was von diesem Shop zu halten ist.

PS. Sollte ich doch noch mein Geld erhalten werde ich es auf dieser Seite erwähnen, versprochen ;-)
Sie kennen Sankt Nimmerlein und dessen Tag?

Update 1.3.2012 Das Geld ist da, hurra.
Wenn man zusammenrechnet was dieser Shop auf diese Art und Weise an Zinsen verdient ...


letzte Aktualisierung 28.12.2012